14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten

von Janina Lieberwirth

Ich bin seit Jahren auf der Suche nach der perfekten Pflanze, die anspruchslos ist und mich einfach mag und deshalb bis in alle Ewigkeit in meiner Nähe überlebt. Mit Sukkulenten bin ich diesem Traum ein großes Stück nähergekommen. Die pflegeleichten Pflanzen sind günstig und überleben quasi alles. Außerdem kannst du mit einer Sukkulente wunderbar deine Wohnung dekorieren. Sie sind nicht zu groß und nicht zu klein. Sie füllen eine Lücke aus, können aber auch ganz groß in Szene gesetzt werden.

Was sind Sukkulenten?

Sukkulenten sind Pflanzen, die sich gut an trockene Umgebungen angepasst haben. Sie können Wasser in ihren Blättern, Stängeln oder Wurzeln speichern. Dadurch sind diese Teile der Sukkulenten meist dicker und ausgeprägter als bei anderen Pflanzen. Deshalb heißen sie auch Sukkulente, was soviel heißt wie „saftreich“.

Eben diese Eigenart machen für Pflanzenliebhaber auch den Reiz der Sukkulenten aus. Denn sie wirken dadurch auffälliger und optisch sehr schön. In der Wohnung werden in der Regel eher kleinere Sukkulenten gehalten und du kannst du Pflanzen als Baby-Sukkulenten günstig einkaufen. In der Natur werden die Pflanzen viel größer.

Welches sind die beliebtesten Sukkulenten?

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Photo by Yen Vu on Unsplash

Insgesamt gibt es mehrere tausend Arten von Sukkulenten, wobei es bestimmte Sorten gibt, die bei uns besonders beliebt sind. Dazu gehören:

  • Agave
  • Aloe
  • Cremosedum
  • Echerveria
  • Gasteria
  • Gastrolea
  • Haworthia
  • Graptoveria
  • Aeonium arboreum (Rosetten-Dickblatt)
  • (Sedum) Fetthenne

So vielfältig wie die Sorten der Sukkulenten, sind auch die Dekorations-Möglichkeiten. Sie eignen sich für viele Räume und Standorte und sind entsprechend gerade für Menschen ohne grünen Daumen optimal.

14 Tipps und Inspirationen, um deine Sukkulenten in Szene zu setzen.

1. Die hängende Sukkulente

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Foto von Nathan Hilton von Pexels

Ob drinnen, ob draußen – Sukkulenten in einem hängenden Gefäß sehen immer wunderbar aus. Hier auf diesem Bild, siehst du die Sukkulente in einer Kokosnuss. Eine schöne, natürliche Art deine Sukkulente in Szene zu setzen.

2. Der Tischmittelpunkt

Succulent in a glass pot, home plant cactus. Design, interior, minimalism. Side view

Depositphotos

Wie jeden Blumenstrauß kannst du auch die Sukkulente als Mittelpunkt deines Tisches arrangieren. Am besten du kaufst hierfür mehrere Sukkulenten und pflanzt sie gemeinsam in ein Gefäß oder jeweils in einen separaten Topf.

3. Mach deine Regale grün

Different home plants on wooden shelf, space for text. Interior design element

Depositphotos

Du hast einige freie Stellen oder möchtest ein ganzes Regal deinen Sukkulenten geben? Hervorragend! Sukkulenten sehen als Regal-Dekoration toll aus und da sie wenig Pflege brauchen, werden sie hier auch glücklich sein. Vergiss sie aber nicht.

4. Sukkulente als Stütze für andere Objekte

Du kannst Sukkulenten auch als Stütze verwenden, um andere Objekte zu halten, wie Bücher. Das hilft zum Beispiel, wenn du Bücher auf einem Sideboard ohne Wandbegrenzung aufstellen möchtest.

5. Kleine Pflanze für kleine Tische

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Gerade Nachttische wirken schnell überladen, wenn größere Blumen darauf stehen. Sukkulenten sind hier perfekt geeignet. Da sie wenig Fläche haben, kannst du sie auch gut abstauben. (Gute Info für Allergiker, wie meinen Freund, der regelmäßig den Nachttisch abräumt)

6. Klassisch schön

Die Farbschattierungen und besonderen Formen der Sukkulenten kommen bestens in einem breiten oder runden Gefäß zur Geltung. Eine weiße Schale passt hervorragend zu allem und ist nie unmodern. Dazu reicht es, wenn du Erde (es gibt spezielle Sukkulenten-Erde) in das Gefäß gibst, einige Sukkulenten deiner Wahl hineinpflanzt und das Ganze mit dekorativen Elementen, wie Steinen oder Moos bedeckst.

7. Sukkulenten im Terrarium

geometric glass vase with succulents, cactuses, stones and shells on gray cement table with old books. Scandinavian home decor, top view, selective focus

Depositphotos

Kaum eine Pflanze sieht in einem Terrarium so gut aus, wie Sukkulenten. Dafür brauchst du das Gefäß, Sukkulenten deiner Wahl, spezielle Kakteen oder Sukkulenten Erde, dekoratives Material (Moos, Sand, Steine etc.) oder Deko, die du mit in das Terrarium legen willst, wie Muscheln oder ähnliches.

8. Grünes Home-Office

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Depositphotos

Viele arbeiten aktuell vom Zuhause. Pflanzen auf dem Tisch können enorm dazu beitragen, dass sich deine Stimmung hebt und du dich an deinem Schreibtisch insgesamt wohler fühlst. Ob große oder kleine Sukkulenten – finde die richtige Mischung und Größe für dich und deinen Schreibtisch.

9. Buntes Fensterbrett

Die Fensterbank ist der beliebteste Standort für Pflanzen und auch Sukkulenten fühlen sich hier wohl. Wenn du eher minimalistisch einrichtest, wirst du hier eher wenige Sukkulenten platzieren. Du kannst aber natürlich auch die ganze Fensterbank mit kleinen Töpfen vollstellen. Die Arten sind wie schon am Anfang erwähnt zahlreich und bieten viel Raum für Variationen.

10. Sukkulente Outdoor

Sukkulenten sind nicht nur die perfekte Sonnenpflanze, weil sie Feuchtigkeit so lange aufsparen können. Einige Arten sind auch im Winter draußen glücklich, wie z.B. Hauswurz (Sempervivum) und die Fetthenne. Wie wäre es mit einem großen ausgehöhlten Holzstück auf dem Balkon oder auf der Terrasse mit verschiedenen Sukkulenten? Achte nur darauf, dass sie nicht so viel Nässe abbekommen, weil die Pflanzen sonst faulen.

11. In altem Geschirr oder Töpfen

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Depositphotos

Vielleicht hast du etwas übrig, das nicht mehr in deinen Schrank passt. Da Sukkulenten so schön klein sind und kaum Platz brauchen, eignen sich selbst alte Kaffeetassen als Pflanzgefäß.

12. Sukkulenten für deine Tischdeko

Table served with succulent plants for dinner

Depositphotos

Ob ein gemütlicher Kaffeetisch oder ein Dinner Arrangement. Sukkulenten kannst du wunderbar in Szene setzen. In einem kleinen hübschen Topf eignen sie sich zudem hervorragend als Gastgeschenk.

13. Erfrische dein Bad

Zero waste bathroom. Eco natural bamboo toothbrushes, blue towel and succulent on the on the sink. Green palm leaf on the background.

Depositphotos

Nicht jedes Badezimmer bietet Platz für einen halben Baum. Gerade kleinere Zimmer haben kaum Abstellmöglichkeiten – hier sind Sukkulenten (Baby-Sukkulenten) perfekt. Die kleinen Töpfe machen sich nicht so breit und geben deinem Badezimmer schöne grüne Akzente.

14. Sukkulenten in allen Größen

14 Tipps für die Dekoration mit Sukkulenten.

Photo by jztna on Unsplash

Warum nur eine Sukkulente, wenn man mehrere haben kann? Kombiniere unterschiedliche Sukkulenten Arten in Pflanztöpfen. Mit den verschiedenen Mustern und Farben schaffst du ein individuelles Meisterwerk.

 


Der Boho-Style braucht Pflanzen, das steht auf jeden Fall fest. Allerdings müssen es nicht immer palmengroße Pflanzen sein. Sukkulenten werden hier in ihrer Wirkung oft unterschätzt. Dabei sind sie eine große kleine Hilfe, um deine Dekoration charmant und minimalistisch zu ergänzen. Statt einem großen Klotz holst du dir hier ein pflegeleichtes und schönes Pflänzchen in dein Zuhause.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren