Urban Jungle: Die richtigen Pflanzen für dein Zuhause

von Indy

www.shutterstock.com/@Photographee.eu

 

Du willst dein Zuhause in eine Oase verwandeln? Damit liegst du voll im Trend. Beim sogenannten Urban Jungle dreht sich alles darum, mehr Pflanzen in deine Wohnung zu bringen. Für den Boho Look eigentlich eine Selbstverständlichkeit – Deinem Inventar einen natürlichen Look zu geben, und das am besten mit einem kleinen Dschungel gehört zum Konzept.

Ich habe wahrlich keinen grünen Daumen. Viele Jahre waren mir Pflanzen tatsächlich sogar ein Dorn im Auge. Niemals hätte ich mir eine Pflanze, ob grün oder blühend freiwillig zugelegt. Nur wenn jemand zu meinem Geburtstag meinte mir „sowas“ mitbringen zu müssen, habe ich zumindest versucht mich darum zu kümmern – meistens jedoch ohne Erfolg. Selbst die pflegeleichtesten Arten starben mir quasi unter den Händen weg.

„Ohne Pflanzen, ohne Blumen ist eine Wohnung eigentlich ein Museum“

Meine Mutter hatte immer Angstperlen auf der Stirn, wenn sie mir für ein paar Tage die Hauptverantwortung für ihre Pflanzen überlassen musste – zu Recht. Es gab insofern also nie einen guten Grund, mich wirklich mit diesem Grünzeug auseinanderzusetzen – bis auf einen: Ohne Pflanzen, ohne Blumen ist eine Wohnung eigentlich ein Museum. Sowas lebendiges, das wächst und blüht und netterweise vielleicht sogar die Luft reinigt, ist etwas Besonderes, das deine Deko, ob nun bunt, schwarz-weiß oder karg, komplett verändert und ja den Raum mit Leben füllt.

Nun ist nicht jede Pflanze gleich und nicht jede Pflanze passt überall hin, bzw. möchte das. Das habe ich einige Male schmerzlich erfahren müssen. Denn man kann durchaus einige Euros in so einer Gärtnerei lassen, wenn man ein paar größere Pflanzen mit Kübeln kauft. Dies könnte auch ein Grund sein, weshalb einige mit dem Pflanzenthema gar nicht erst anfangen. Wenn dir innerhalb weniger Tage mehrere hundert Euro in der Wohnung absterben, dann ist das nicht nur schade um die Pflanzen, das tut richtig weh.

Warum Pflanzen wichtig sind

Warum also solltest du überhaupt auf die Idee kommen, eine Pflanze in deine Wohnung zu stellen? Eigentlich hat es was von einem Haustier, das regelmäßig gestreichelt und gefüttert werden will. Das kann anstrengend oder weniger anstrengend werden. Aber mal ganz abgesehen von den individuellen Anforderungen an dein Können, deine Aufmerksamkeit, die Luftqualität deiner Räume und der generellen Lichtverhältnisse deiner Bleibe, sind Pflanzen einfach wichtig für dein Wohlergehen.

  1. Sie sehen wunderschön aus! (wenn sie gepflegt werden)
  2. Es gibt Pflanzen, die sogar die Luft reinigen und befeuchten. Darüber freuen sich insbesondere Asthmatiker und Allergiker. (Ersetzt jetzt keinen Luftfilter, aber die richtigen Pflanzen können die Situation nur verbessern)
  3. Bestimmte Räume, wie Bad und Küche z.B. wirken mitunter sehr kühl. Pflanzen können hier wunder wirken und vor allem ein Bad ohne Tageslicht lebendiger und wohnlicher aussehen lassen.
  4. Auch wenn sich gerade die Städter doch gerne über den Geruch außerhalb ihrer Vier Wände aufregen, der Geruch einer kleinen Wohnung ohne Tageslichtbad und mit Kochnische im Wohnzimmer wird nicht besser sein. Pflanzen werden den Raumduft erheblich verbessern.
  5. Seien wir ehrlich: der Mensch neigt zum Messie. Statt unserer Deko und Einrichtung Raum zu geben, wird jede leere Stelle mit Schränken zugestellt. Statt den Raum mit noch mehr Inventar zu erdrücken, versuch es mal mit einer Pflanze. Die gibt dir für den Platz sogar Sauerstoff.
Urban Jungle: Die richtigen Pflanzen für dein Zuhause

www.shutterstock.de/@moopsi

Green Boho – Tipps für deine Pflanzenwelt

Fakt ist: Der Boho Look steht auf Pflanzen, und zwar überall. Dein Badezimmer könnte quasi zu einem Dschungel werden und deine Küche mit Efeuranken zuwachsen. Wenn du das möchtest, warum nicht? Ich möchte dir mit der Serie “Green Boho” ein paar Tipps an die Hand geben, welche Pflanzen und Blumen du als dekorative Elemente nutzen kannst. Ein besonders wichtiger Punkt bei der Auswahl der Pflanzen für dein Zuhause ist der Standort. Eine Pflanze, die gerne in der prallen Sonne steht, wird sich nicht mit einem Eckplatz in deinem Flur abfinden.

In den kommenden Wochen wirst du in vier Serienteilen erfahren, welche Pflanzen geeignet sind für dein/e:

  • Küche
  • Badezimmer
  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer

Du bekommst genaue Infos zu den Pflanzen selbst, Pflegetipps und natürlich auch Ideen, wie du deine Pflanze an ihrem Standort wunderbar in Szene setzen kannst.

Ich freue mich wie immer auf Feedback!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren