Freistehende Badewanne – genieße Luxus auf vier Füßen

von Indy

Bildquelle: Shutterstock.com/@Zastolskiy Victor

 

“Boho” ist ein Raum natürlich nicht nur durch ein einziges Möbelstück oder einen Dekoartikel. Dennoch gibt es durchaus Elemente, die ganz besonders für den Boho- Look stehen – wie die freistehende Badewanne.

Wer sich heute ein wohlig-warmes Schaumbad im heimeligen Badezimmer gönnt, sollte sich bewusst machen, was für ein Luxus das ist. Vor ein paar tausend Jahren fanden die Waschungen noch traditionell und wohl oder übel in Flüssen oder Bächen statt. Mit dem Siegeszug der hölzernen Badezuber, dauerte es aber noch eine Weile, bis Jedermann in den Genuss einer Badewanne in den eigenen vier Wänden kam.

Freistehende Badewannen brauchen Platz

Heute gibt es allerlei Badewannen in verschiedenen Größen, Formen und Materialien. Auch die freistehende Badewanne gibt es in unterschiedlichen Versionen. Besonders beliebt sind die Wannen mit Löwen-Füßchen. Sie haben diesen noblen Touch, der ein Badezimmer erst richtig besonders macht. In Online-Shops werden solche Wannen immer etwas arg romantisch als “Nostalgie-Badewannen” bezeichnet.

Welche Bäder eignen sich für freistehende Badewannen?

Bevor du aber mit den Plänen für die Änderungen in deinem Badezimmer beginnst, solltest du ein paar Kleinigkeiten beachten: Freistehende Wannen eignen sich nämlich nicht für jedes Badezimmer.

Freistehende Badewanne - genieße Luxus auf 4 Füßen

shutterstock.com/@Vydrenkova

Grundsätzlich gilt:

  • Das Badezimmer sollte mindestens 12-15 qm groß sein. Das hat einen logischen Grund: In der Regel steht in deinem Bad eben nicht nur die Wanne. Du solltest also um die Wanne herumgehen können, um das Waschbecken, die Schränke oder die Toilette zu erreichen.
  • Wie groß bist du? Badest du lieber alleine oder badest du mit deinem Partner/deinen Kindern? Je mehr Platz du brauchst, desto größer muss auch die Wanne sein, sonst macht das Baden wirklich keinen Spaß.  In der Regel sind freistehende Badewannen zwischen 1,50 m und 2 m lang.
  • Um Platz im Raum zu sparen wird es nicht helfen, die Wanne in die Ecke zu schieben. Damit du auch noch gescheit putzen kannst, braucht die Wanne einen Abstand von etwa einem halben Meter zu anderen Objekten.
  • Last but not Least solltest du auch die technische Seite nicht vergessen. Für eine Installation müssen die Zu- und Abläufe im Boden verlaufen.

Vintage-chic für das moderne Bad

Eine freistehende Badewanne ist eine tolle und sehr elegante Möglichkeit dein Bad mit einem schönen Boho-Element zu bestücken. Dieser Vintage-chic ist sicherlich etwas ganz Besonderes, das nicht in jedem Bad steht.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren