Thanksgiving: Die passende Deko für dein perfektes Dinner

von Indy

Bildquelle: shutterstock.com/@aprilante

 

Im Herbst kann es wild zugehen, besonders, was das Wetter betrifft. Für deine Dekoration heißt die Herbstzeit vor allem eines: Es wird warm! In diesem neuen Beitrag erfährst du, wie du deine Tischdekoration in wunderbar warmen rot-orange Tönen gestalten kannst. Damit bist du bestens vorbereitet auf ein eindrucksvolles Thanksgiving Dinner.

“Der Herbst ist immer unsere beste Zeit”, so sagte es schon Goethe und der muss es ja wissen, oder? Für mich ist die Herbstzeit zumindest eine häusliche aber auch gesellige Zeit. Es wird wieder kälter und man freut sich nach der Arbeit oder der Schule nach Hause zu kommen. Nach dem Sommer, der sich vor allem draußen abspielt, dreht sich ab dem Herbst vieles um die eigenen oder fremden vier Wände. Schlafzimmer und Lieblingschill-Couch werden kuschelig aufgewertet. Das Badezimmer wird jetzt wieder häufiger für entspannte Wellness-Sessions in der Wanne genutzt und entsprechend mit Kerzen und allerlei Deko zum Kuscheln und Relaxen bestückt.

Es ist Herbst – Zeit für ein Fest!

Zum Herbst gehören Kuschelabende mit dem oder der Liebsten, Tee- und Kaffeekränzchen mit der besten Freundin und natürlich abendliche Dinnerpartys mit Freunden und endlich wieder ausgedehnte Festtagsmenüs. Und das ist etwas völlig anderes, als eine Grillparty im Garten. Nichts lässt sich besser und dramatischer in Szene setzen ein Festtagsbraten aus dem Ofen. Aber was brauchst du (zusätzlich zum Essen 😊), um deine Gäste bei einem eigenen Thanksgiving-Festtags-Dinner zu begeistern.

  1. Kerzen

Was auf deinem Dinner-Table auf keinen Fall fehlen darf ist eine Kerze, bestenfalls mehrere. Warum? Weil Kerzen deinem Arrangement erst einen wahrhaft festlichen Charakter verleihen. Damit ist das Kerzenthema aber „leider“ noch nicht ganz geklärt. Nach mehreren Ferienjobs in einer Kerzenfabrik weiß ich: Kerze ist nicht gleich Kerze. Was für eine Art für euer Dinner passend ist, kommt nun ganz darauf an, wie festlich-dramatisch es sein darf.
Der Boho-Chic vermischt Bohemian-Elemente mit „normalen“ Dekorationen. Dadurch wirkt alles gediegener, weniger auffällig. Wer seine Gäste wirklich bezaubern will, kann gerne größer denken und sich die hohen Kerzenständer im warmen Gold-Look gönnen. Hierzu passen Leuchter- und Spitzkerzen. Wie immer kommt es hier am Ende aber auf Geschmack und natürlich den Kerzenständer an.

  1. Vintage Kerzenständer

Wie erwähnt, der Boho-Look (weniger der Chic Look) ist immer ein wenig „drüber“.  Wenn du also einen wahrhaft festlichen Tisch für dein Thanksgiving Dinner dekorieren willst, dann greif ruhig zu den Vintage-Kerzenständern, die sonst nur selten bis gar nicht zum Einsatz kommen. Da die Herbst-Deko von herbstlichen, warmen Farben begleitet wird, solltest du hier zu warmen vergoldeten Farben greifen, keinesfalls zu silber.

  1. Good old Icons

Die Einrichtung der Bohemian ist immer ein wenig anders, als das Normale. Das gilt damals wie heute. Ebenso solltest du nie vergessen, dass der Stil nicht erst gestern, oder mit ein paar Hippies entstanden ist. Der Stil und die Lebenseinstellung ist mittlerweile sehr alt, quasi auch Vintage und deshalb kannst du deiner Dekoration auch Elemente hinzufügen, die mittlerweile oldschool sind. Dazu zählen zwei Dinge in der Kombination: Stoffservietten und Serviettenringe. Warum das so schön Boho ist? Hast du das kürzlich mal irgendwo außerhalb von einem guten Restaurant gesehen? Konkreter: Hast du kürzlich mal irgendwo eine schöne Leinenserviette bekommen, die künstlerisch in einem schicken verzierten Serviettenring eingewickelt war?

  1. Der Herbst und seine Begleiter

Deine Tischdekoration wird nicht weniger Boho, wenn du normale oder scheinbar fremdartige Dekorationselemente auf deinen Tisch stellst. Es sollte nur wie bei jeder schönen Deko zusammenpassen; farblich, stilistisch, charakteristisch. Was heißt das? Das heißt, dass du durchaus einen hübschen Deko-Kürbis auf den Tisch stellen kannst, auch wenn der per se nichts mit Boho zu tun hat. Um im Sinne der herbstlichen Wärme zu gestalten, bieten sich Kürbisse ohnehin an, denn sie passen thematisch natürlich perfekt zu Thanksgiving. Außerdem geben sie dem Tisch eine wunderbare warme Stimmung mit ihrer orange-roten Grundfarbe. Damit das alles etwas aufgelockert wird, und es nicht zu matchy-matchy wird, kannst du auch gerne mal einen weißen Deko-Kürbis aufstellen, oder eben etwas ähnliches. Hauptsache ist, dass du in der Farbwelt bleibst.

  1. Blumen

Es gibt unfassbar viele Deko-Blumen, die einem Thanksgiving-Dinner enorm gut stehen, und die vor allem in der Kombi mit Kürbissen wunderschön aussehen. Für mich sind das insbesondere diese fünf Blumen, bzw. Beerensorten:


Thanksgiving - Die passende Deko für dein perfektes Dinner.
shutterstock.com/@Ruud Morijn Photographer
Thanksgiving - Die passende Deko für dein perfektes Dinner.
shutterstock.com/@pranee_stocker
Thanksgiving - Die passende Deko für dein perfektes Dinner.
shutterstock.com/@Tibesty
Thanksgiving - Die passende Deko für dein perfektes Dinner.
shutterstock.com/@Egrigorovich
Thanksgiving - Die passende Deko für dein perfektes Dinner.
shutterstock.com/@Napat Aor70

Welche Blume oder Beere sich am besten für deinen Dinner-Tisch eignet, hängt von einigen Faktoren ab, wie zum Beispiel, welche Vase du hast und wie groß die Blumen sein sollten. Leider liegt Thanksgiving nicht so gut, um ein paar Herbstblätter auf dem Tisch zu streuen. Bis November sind die meisten Bäume schon kahl. Insofern kann ich dir nur raten, eher ein paar Rosenblüten oder Hagebutten als Dekoration auf dem Tisch zu verteilen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren